AGBs


Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten bei jeder Art von Betreuung eures Hundes, die von Fit4Dogs angeboten wird.

1. Allgemein & Gültigkeit

1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten bei jeder Art von Betreuung Ihres Hundes, die von Fit4Dogs angeboten wird. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

1.2 Die Angaben bei der Anmeldung müssen wahrheitsgetreu sein.

 

1.3 Der betreute Hund mus gechipt und haftpflichtversichert sein.

1.4 Fit4dogs versichert, die Hunde art- und verhaltensgerecht zu betreuen und das Tierschutzgesetz sowie dessen Nebenbestimmungen zu beachten.

1.5 Fit4dogs versichert, dass mit den Hunden sorgfältig umgegangen wird und immer bestmöglich auf die Hunde aufgepasst wird.

1.6 Der Hundehalter entscheidet, ob sein Hund abgeleint werden darf oder nicht. An der Straße laufen die Hunde immer an der Leine, ebenso in Bereichen in denen Leinenpflicht besteht.

1.7 Sollte ein Hund wider Erwarten weglaufen, dann haftet Fit4dogs nicht für etwaige Schäden am Hund oder an Dritten.

1.8 Fit4Dogs versichert alle nötigen Schritte wie z.B. das Informieren von Tierheim/ Tierarzt und Polizei durchzuführen.

2. Sicherheit & Haftung

2.1 Der Hundehalter versichert, dass sein Hund keine ansteckenden Krankheiten hat. Über etwaige Krankheiten muss Fit4Dogs wahrheitsgemäß informiert werden.

2.2 Der Hundehalter verpflichtet sich beim ersten Treffen den Impfausweis vorzulegen. Der Hund muss gegen Tollwut schutzgeimpft sein. Ausnahme: Welpen unter der 17. Lebenswoche. Es wird empfohlen, dass der Hund ebenfalls gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Zwingerhusten geimpft ist.

2.3 Da die Tiere sich viel im Freien aufhalten, wird empfohlen, dass der Hund mit einem entsprechenden Präparat (z.B. Frontline.) gegen Zecken und Flöhe behandelt ist. Sollte der Hund während der Betreuungszeit mit einem Präparat behandelt werden müssen (z.B. bei starkem Zeckenbefall), dann wird dies dem Hundehalter in Rechnung gestellt.

2.5 Bei allen Kursen und Veranstaltungen ist den Fit4dogs Trainern/Beratern Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung steht es den Kursbetreuern frei, Teilnehmer vom Kurs auszuschließen und/oder vom Gelände zu verweisen.

2.6 Die Teilnahme an einem unserer Ausbildungskurse erfolgt auf eigene Gefahr. Für etwaige Sach- und Personenschäden übernehmen wir keine Haftung.

2.7 Begleitpersonen und Kinder sind bei Fit4dogs willkommen, müssen sich jedoch aus Sicherheitsgründen ebenfalls an die Anweisungen der Fit4dogs Trainer halten.

3. Tierschutz

3.1 Bei allen Kursen ist der Tierschutz oberste Priorität! Zuwiderhandeln von Kursteilnehmern kann einen sofortigen Ausschluss zur Folge haben.

4. Bezahlung der von Fit4dogs erbrachten Leistungen

4.1  Eine schriftliche Anmeldung zu einem Seminar per E-Mail oder Fax ist verbindlich und verpflichtet zur vollständigen Bezahlung.

4.2 Alle erbrachten Leistungen (Beratungen, Einzelstunden, Kursbeiträge, Seminarbeiträge) sind vorab oder unmittelbar nach der erbrachten Leistung vollständig zu bezahlen.

5. Rücktrittsrecht

5.1 Sollte ein gebuchtes Seminar oder einzelne Kurs- oder Einzeltermine aufgrund einer nicht voraussehbaren höheren Gewalt oder aus anderen unverhersehbaren Gründen nicht durchgeführt werden können, ist Fit4dogs bemüht, einen Ersatztermin anzubieten.

5.2 Sollte kein Ersatztermin zustande kommen, wird der volle bzw. aliquote Preis zurück erstattet oder in Form eines Wertgutscheines ausgehändigt.

5.3 Sollte ein Teilnehmer aus persönlichen Gründen den Kurs abbrechen, wird der Preis nicht zurückerstattet.

6. Fotos & Videos

6.1 Mit der Teilnahme an einem Ausbildungskurs und allen anderen Aktivitäten (Seminare, Einzelstunden, Hundetreffpunkte, Sozial Walk etc.) wird automatisch das Einverständnis erklärt, dass Fotos oder Videos für die Website von Fit4dogs bzw. für Presseberichte verwendet werden dürfen.

Gerichtsstand: Als Gerichtsstand gilt der jeweilige Wohnort des Fit4dogs Trainer/Berater als vereinbart.


Stand: Januar 2014 - Hundeschule Fit4dogs